Das Dorf Erder

Erder blickt mittlerweile auf eine über 850 Jahre alte Geschichte u.a. als Zollstation oder Weserhafen zurück. Auch heute lässt es sich hier gut leben. Das Umfeld in diesem Dorf ist sehr beschaulich, verfügt aber über viele Möglichkeiten für Groß und Klein sich zu entfalten. Neben den vielen Vereinen  mit ihren vielfältigen Angeboten gibt es auch ein neues Dorfgemeinschaftshaus mit einem schön gelegenen Spielplatz.

19.04.2015DSC 1538DSC 1548

Der Spielplatz und die Fußballwiese wird durch die Dorfgemeinschaft ehrenamtlich gepflegt. Die Kinder können daneben verschiedene regelmäßige Angebote innerhalb des Dorfes durch die ortsansässigen bzw. im Ort tätigen Vereine nutzen.
Viele schöne Wanderwege laden Alt und Jung zur Erkundung der schönen Natur ein. Auf dem Weg Richtung Friedwald kommt man am Grillplatz des Heimatvereines Erder vorbei, welcher schon für manche Feier gut war. 

DSC 1556DSC 1554

Eines der ältesten Gebäude in Erder ist diese alte Scheune, welche man von der Erderschen Straße sehen kann. Sie wurde ebenso wie das benachbart liegende Fachwerkhaus einmal als Dorfschule genutzt. Letzteres wird im Dorf noch immer als "alte Schule" bezeichnet.

DSC 1560

DSC 1561

Die Weser war in der früheren Zeit die Lebensader, welche oft für den Warentransport genutzt wurde. Das alte Fährhaus zeugt noch von einer alten Seilfähre, welche Erder mit Veltheim verband. Hier wird mittlerweile für das leibliche Wohl gesorgt und man kann im Biergarten direkt auf die Weser schauen. Freunde des Wassersports finden dort auch eine gute Stelle, ihre Boote (auch Motorboote) zu Wasser zu lassen. Auch in der Gaststube Zum Weserblick kann man bei einem tollen Ausblick bis zur Porta Westfalica entspannen.Und leckere frische Brötchen fürs Dorf gibt es dort seit kurzem auch wieder.

DSC 1568

DSC 1575

Für Gäste, die noch ein wenig in Erder bleiben möchten, stehen Gästezimmer zu Verfügung und wenn Sie mit dem Caravan anreisen, findet sich ein Platz auf dem örtlichen Campingplatz. Die Kapelle wird inzwischen durch den frisch gegründeten Kapellenverein übernommen und betreut.

DSC 1578DSC 1580

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OL